Kategorie: Frühstücks-Traum

+

Im Pancake-Himmel. Mit Warteplatz.

Zusammen frühstücken gehen ist ein beliebtes Ritual in meiner Familie. Wir wollten mal wieder los, raus in die Stadt und rein in den Trubel. Ich schlug das Café Treibhaus vor. Die Reaktion meines Vaters: „Wie langweilig. Können wir nicht mal etwas Neues ausrobieren?“ Natürlich können wir, das muss er mir nicht zweimal sagen…

+

Zurück zum Glück

Wollt ihr auch zurück zum Glück? Na dann geht es jetzt zumindest frühstückstechnisch direkt ins Zooviertel! Hier könnt ihr in dem Café-Restaurant „Zurück zum Glück“ bio, vegan, nachhaltig, kreativ und alternativ schmausen. Das Feinschmecker Magazin hat das charmante Café in der Hindenburgstraße übrigens mit „Fast Food vom Feinsten 2015“ ausgezeichnet. Für Fast Food sind wir an diesem Samstag nicht hier, sondern zum Frühstück! Die … [Zurück zum Glück weiterlesen]

+

lieb.es Café

Every little thing gonna be alright singt Bob Marley im Hintergrund. Und wir möchten es ihm glauben, denn im lieb.es ist die Welt in Ordnung. Lässiges Vintage-Interieur und eine warmherzige Atmosphäre machen das Café zum absoluten Wohlfühlort, an dem man die Sorgen vergisst. Wir möchten euch von unserem Besuch berichten… Seit Anfang des Jahres hat die love.it.healthy Gründerin, Alina Zimmermann, ihr drittes Geschäft eröffnet. Ihr neuestes … [lieb.es Café weiterlesen]

+

Edel, türkisch, Aspera

Türkische Restaurants? Haben wir davon nicht genug in Hannover? Nein, davon hatten wir nicht genug. Nicht umsonst kommt das Aspera seit der Eröffnung im Jahr 2014 in Hannovers Innenstadt so gut an. Hier wird eine traditionelle, aber gehobene türkische Küche angeboten. Der Lehmofen ist das Zentrum des edlen Restaurants, dessen Wände kunstvolle Mosaike zieren. Seit nun über zwei Jahren führen Nebi Sagir und Resit … [Edel, türkisch, Aspera weiterlesen]

+

Dieser unbändige …

Kennt ihr das? Ihr müsst die ganze Zeit an Currywurst denken? Es gibt so Tage und Stunden, da dreht sich in meinem Kopf nur um das eine – um diejenige welche Wurst. Meistens lande ich dann am Stephansplatz in der Südstadt. Entweder ich schlendere fix zum Marktplatz rüber, um am Stand x (ich weiß den Namen nicht, aber es ist der, mit den zwei … [Dieser unbändige … weiterlesen]

+

Trumpf für Hannovers Gastronomie-Landschaft

Vapiano neben Starbucks, Mövenpick und McDonald oder Dean & David. So sieht das Stadtbild in vielen deutschen Großstädten aus. Langweilig. Einheitlich. Austauschbar – und vor allem: unpersönlich. In Hannover hat es sich ein kühner Ritter namens Kadir Elveren zur Aufgabe gemacht, einen Feldzug gegen raffgierige Weltkonzerne, die mit mittelmäßigen Restaurant-Konzepten versuchen jegliches Territorium für sich einzunehmen, zu starten. Seine Heer besteht aus fünf höchst individuellen Restaurants, von denen keines … [Trumpf für Hannovers Gastronomie-Landschaft weiterlesen]

+

Linden hippt die Südstadt auf (Teil II)

Ein kleines italienisches Restaurant in der Südstadt versuchte mehrere Jahre an der Lutherstraße sein Glück. Den Namen weiß ich nicht mehr. Mir tat es immer leid. Es sah oft sehr leer aus. Andererseits, habe ich auch ich nie einen Fuß hineingesetzt – wieso, weiß ich nicht genau. Mittlerweile erstrahlt das vormalige mediterrane Restaurant im neuen Glanz. Die ollen roten Gardinen, Blumenkübel mit halbverdorrten Palmen-Gestrüpp, mies … [Linden hippt die Südstadt auf (Teil II) weiterlesen]

+

Genießen on 45 – das schnelle Frühstück im Colosseum

Inzwischen hat Hannover ja auch während der Woche einige beeindruckende Frühstücksangebote. Für alle, die wenig Zeit haben und einen Hauch von Weltstadtflair schnuppern möchten, kann das Colosseum am Hauptbahnhof der richtige Ort sein. Das Colosseum nennt sich selbst – ganz understatement – Bistro und Eiscafé (einschließlich des falschen Accents im Schriftzug). Vor dem Bahnhof das pralle Leben: Dutzende Tische, wuselnde Kellner und eine Karte, … [Genießen on 45 – das schnelle Frühstück im Colosseum weiterlesen]

+

Fit für die Party – gesunde Kost in der Altstadt

Samstag sollte es bei meiner Freundin und mir mal wieder einen dieser schönen Abende geben, an denen man es sich so richtig gut gehen lässt. Das heißt zusammen Essen gehen und danach in den 3 Raum am Ballhofplatz. Anders als bei losziehenden Männertruppen ging es bei uns aber vorab nicht in die Dönerbude, sondern stilvoll ins Café Konrad in die Altstadt. Nichts gegen Dönerbuden, … [Fit für die Party – gesunde Kost in der Altstadt weiterlesen]

+

Café Tijam in der Markthalle

In einem meiner letzten Berichte sprach ich vom savoir vivre, das ist französisch und bedeutet „wissen zu leben“. Die Italiener nennen es dolce vita – das „süße Leben“. Das Leben ist für mich besonders angenehm wenn ich Zeit habe, Geld für gutes Essen in der Tasche und nette Menschen in meiner Umgebung. Dann genieße ich das Dasein in vollen Zügen und liebe das Leben … [Café Tijam in der Markthalle weiterlesen]

+

Savoir vivre auf der Limmerstrasse

„No we don’t have Wi-Fi – talk to each other!“ So lautete ein Hinweis in der BAR auf der Limmerstrasse. Soll heißen: Unterhaltet euch, anstatt in euren Laptops und Smartphones zu verschwinden. Und genau das ist es, was die BAR für mich ausmacht. Gespräche, Nähe und nette Leute, mit denen man sich analog unterhalten kann. Dazu kommen noch die tollen Möbel, wie das super gemütliche schwarze … [Savoir vivre auf der Limmerstrasse weiterlesen]

+

Lust auf Frühstück? Los geht’s

Guten Morgen. Na, gerade aufgewacht und ihr überlegt, wo ihr frühstücken gehen könntet? Ich habe euch mal ein paar gute Adressen zusammengestellt. In Linden: Ich würde euch die BAR auf der Limmerstraße empfehlen. Cooles Publikum, nette Leute und leckere Kaffeespezialitäten. Außerdem super sweete Mini-Amerikaner, die auch noch nach einem Frühstück reinpassen. Ich liebe den frischen Minztee hier übrigens sehr. Limmerstraße 25 30451 Hannover Öffnungszeiten: … [Lust auf Frühstück? Los geht’s weiterlesen]