NEW IN TOWN: Vapiano am Hauptbahnhof Hannover ist eröffnet!

Nach über zweijähriger Planung hat das Vapiano in Hannovers Hauptbahnhof eröffnet! Am Donnerstag fand das Softopening statt – heute ist der Betrieb bereits im vollen Gange. Vapiano Hauptbahnhof Hannover Geschäftsführer Alex Thomsen, der auch das Vapiano in der Heiliger Straße … NEW IN TOWN: Vapiano am Hauptbahnhof Hannover ist eröffnet! weiterlesen

Lindenblatt Burger Bar

Kreativität ist ein absolutes Muss bei den Burger-Läden unserer Zeit und die hat die Lindenblatt-Crew, rund um Benjamin Busmann, schon einmal unter Beweis gestellt. Seit Ende Oktober hat die Lindenblatt Burger Bar in der Nikolaistraße eröffnet und wir waren für euch dort.

Hier ist unser Fazit:

  • Burger 2 von 4 Punkten

Wir wählten den Burger „Django Unchained“, der mit 170 g Beef, BBQ-Sauce und Bacon serviert wird und sehr würzig ist. An diesem Tag war er leider übersalzen. Durst vorprogrammiert! Dazu gab es Kartoffelpommes, die lecker aber leider nicht ganz knusprig waren mit Lindenblatt-Burger-Sauce. Ein selbstgemachter Ketchup mit einer leichten Paprika-Note. Zudem  bestellten wir den Burger „Casino Royal“, mit 170 g Beef, gebratenen Portobello-Pilz, Cheddar und Trüffel-Mayo. Als Beilage wählten wir die Süßkartoffelpommes mit Honig-Senf-Sauce. Das Fleisch war gut gewürzt und saftig. Alles im Lot. Total cool: der „Türkisch für Anfänger“, mit Sucuk, Spiegelei und Schafskäse. Top: Jeder Gast wird gefragt, wie er gerne sein Fleisch hätte, gut durch oder noch leicht rosa. Preisspanne liegt bei 6,90 bis zu 9,50 Euro für einen Burger und Mittags gibt es für 9,50 Euro ein Menü mit Pommes oder Coleslaw und Getränk. Die Abend-Menüs (ab 10,50 €) bestehen aus einem Burger, einer Beilage und einem Getränk.

  • Personal 3 von 4 Punkten

Der Gast hat sich selbst zu bedienen, bestellt wird am Tresen. Dann bekommt man einen Pieper in die Hand (wie bei Gosch) und sobald das Essen fertig ist blinkt und vibriert es. Das Lindenblatt-Personal hinterm Tresen ist sehr freundlich und aufmerksam sowie bemüht, die Burger-Wünsche zu erfüllen.

  • Location 2 von 4 Punkten

Das Lokal liegt in der Nikolaistraße direkt am Astor-Kino, da liegt es nahe, dass die Burger-Titel Lust auf einen Kinobesuch machen. Was das Interieur anbelangt kann man nur sagen: schlicht und funktional, aber dennoch stylish – die Stühle erinnern aber eher an die eigene Schulzeit. Der Gemütlichkeits- oder Chill-Faktor fehlt leider. So kurz nach der Eröffnung gab es noch kleinere Mankos: Die Außenansicht wies darauf hin, wer Vorbesitzer in diesen Räumlichkeiten war. Es fehlten die Beschilderungen an den Toilettentüren und – doof für Mädels – der Lippenstift muss erstmal ohne Spiegel nachgezogen werden.

  • Schnick-Schnack 2 von 4 Punkten

Die Getränke nimmt sich jeder selber aus dem Kühlschrank und da findet sich hauptsächlich Fritz-Limonaden und verschiedene Becks. Wein steht übrigens nicht in der Karte. Nebenbei läuft leise, lockere elektronische Musik. Kein Laden um lange zu verweilen, nach dem Essen ziehen viele Gäste zügig weiter.

Was ist die Lindenblatt Burger Bar? Ein hippes Schnellrestaurant mit Selbstbedienung und absolut fairen Preisen. Und sicher ein heißer Tipp vor dem Kinobesuch in Hannovers City.

„Lindenblatt Burger Bar“ weiterlesen

Trumpf für Hannovers Gastronomie-Landschaft

Vapiano neben Starbucks, Mövenpick und McDonald oder Dean & David. So sieht das Stadtbild in vielen deutschen Großstädten aus. Langweilig. Einheitlich. Austauschbar – und vor allem: unpersönlich. In Hannover hat es sich ein kühner Ritter namens Kadir Elveren zur Aufgabe gemacht, einen Feldzug … Trumpf für Hannovers Gastronomie-Landschaft weiterlesen