Lindenblatt: im siebten Dessert-Himmel

Erinnert ihr Euch an das Lindenblatt? Mittlerweile ein totaler Hotspot in Hannover-Linden. Der Laden brummt! Zwei liebe GastroFee-Leserinnen haben mir eine Kritik zu ihrem Besuch, samt toller Fotos, in dieser Woche geschickt. Viel Spaß beim Lesen …

Wir waren an einem Dienstagabend im Lindenblatt und hatten eine Woche zuvor reserviert, was wir auch jedem empfehlen würden. Der Laden ist sehr gut besucht, das Publikum gemischt und die Stimmung lädt zum Verweilen ein. Unser Kellner war sehr charmant und zuvorkommend. Er beschrieb mit viel Enthusiasmus die Tageskarte im Detail, sodass wir am Ende von der angebotenen Vielfalt völlig überwältigt waren. 

Die Getränkewahl fiel auf einen kräftigen und aromatischen Montepulciano (0,2l / 4,90€). Nicht gerade günstig, aber sehr lecker.

Als Hauptgang wählten wir hausgemachte Bandnudeln mit Aglio et olio con Gambas (10,50 €) und zweierlei vom Perlhuhn mit Couscous und Pak Choi (14,50 €). Beides ein Genuss und definitiv empfehlenswert. Ein weiteres Tagesgericht wäre die Gans mit Knödeln und Rotkohl gewesen, die wir mehrmals an benachbarten Tischen sahen und die einfach nur köstlich roch und appetitlich aussah. Wir waren mit unserer Wahl aber so zufrieden, dass wir am liebsten einen Nachschlag bestellt hätten.

Aufgrund des genussvollen Hauptgangs, mussten wir unbedingt noch den Nachtisch probieren. Es stehen zwei Desserts zur Auswahl und wir bestellten beide – im Nachhinein die beste Entscheidung. Wir orderten geschmorten Pfirsich mit Himbeer-Gratiné, weißer Schokolade und Creme Brûlée sowie Schokoladenkuchen mit Waldbeer-Parfait an Toffee-Creme (beides 6,50€). Wie die Überschrift schon besagt – wir befanden uns im Dessert-Himmel. Der Schokokuchen hatte einen heißen Schokoldenkern und schmolz im Mund nur so dahin. Einfach göttlich. Wir wussten garnicht, wie wir diese Gaumenfreuden  beschreiben sollten und genossen einfach nur das Geschmackserlebnis.

Unser Fazit: Preis/Leistung stimmt definitiv, der Service ist super, das Essen sehr lecker und das Ambiente sehr angenehm. Für Linden ist dieses Blatt, wie das Blatt für die Linde! Es gehört (mittlerweile) einfach dazu. Testen solltet ihr auch die neue Burger Bar des Lindenblatt in der Nikolaistraße.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s