Kategorie: Café-Kultur

+

Savoir vivre auf der Limmerstrasse

„No we don’t have Wi-Fi – talk to each other!“ So lautete ein Hinweis in der BAR auf der Limmerstrasse. Soll heißen: Unterhaltet euch, anstatt in euren Laptops und Smartphones zu verschwinden. Und genau das ist es, was die BAR für mich ausmacht. Gespräche, Nähe und nette Leute, mit denen man sich analog unterhalten kann. Dazu kommen noch die tollen Möbel, wie das super gemütliche schwarze … [Savoir vivre auf der Limmerstrasse weiterlesen]

+

Lust auf Frühstück? Los geht’s

Guten Morgen. Na, gerade aufgewacht und ihr überlegt, wo ihr frühstücken gehen könntet? Ich habe euch mal ein paar gute Adressen zusammengestellt. In Linden: Ich würde euch die BAR auf der Limmerstraße empfehlen. Cooles Publikum, nette Leute und leckere Kaffeespezialitäten. Außerdem super sweete Mini-Amerikaner, die auch noch nach einem Frühstück reinpassen. Ich liebe den frischen Minztee hier übrigens sehr. Limmerstraße 25 30451 Hannover Öffnungszeiten: … [Lust auf Frühstück? Los geht’s weiterlesen]

Zurück in die gute alte Zeit – die Holländische Kakaostube

Draußen in der Innenstadt ist es hektisch und ein gemeiner Wind fegt durch die vollen Straßen. Leute rennen umtriebig von einem Geschäft zum nächsten. Rastlos, getrieben von der Lust zu kaufen oder wie jetzt, kurz nach Weihnachten, dem Frust des Umtauschens. Auch meine Freundin und ich sind mitten im Strudel des Konsums versunken. Das leibliche Wohl können und wollen wir dennoch nicht vergessen. „Ich … [Zurück in die gute alte Zeit – die Holländische Kakaostube weiterlesen]

+

Verliebter Koch im Exil in Linden

Vor einigen Monaten erreichte mich der Tipp einer Leserin per Email: „Bitte einmal im neu eröffneten Exil in Linden vorbeischauen.“ Gerne – Neueröffnungen sind immer gut und Linden ist sehr sympathisch, da es sich mit einem wunderbaren Absacker in einer der zahlreichen Kneipen verbinden lässt. Das Exil liegt in Linden am Pariser Platz und wurde im vergangenem Oktober neu eröffnet, renoviert und eingerichtet. Alles … [Verliebter Koch im Exil in Linden weiterlesen]

+

Und weil es so schön war, noch ein Frühstück…

Letzten Sonntag zog es mich und meine beiden Begleiter ins Milou auf der Ferdinand-Wallbrecht-Straße in der List. In der Nähe des Moltkeplatz, wo schicke Gründerzeitaltbauten sich aneinanderreihen, macht auch das Milou bereits von außen einen ansprechenden Eindruck: hochwertige Sitzmöbel und Gartenaccessoires zieren den Außenbereich. Die Zeiten des draußen Sitzens sind jedoch vorbei, denn das Wetter in Hannover wird langsam schmuddelig. Drinnen werden wir freundlich … [Und weil es so schön war, noch ein Frühstück… weiterlesen]

Wo bist du – Südstadt-Lokal meiner Träume? Teil II

Ich möchte doch einfach nur ein Bier trinken! Es ist Donnerstagabend halb elf und ich komme nach einer anstrengenden Autofahrt aus dem Weserbergland endlich in Hannover an. Ich sehe, dass die Terrasse des Goldfisch auf der Sallstraße noch gut gefüllt ist. Ich möchte ein kühles Blondes, und zwar sofort. Ich zockele auf die andere Straßenseite und nehme an der großen Außenfassade des Hauses Platz. … [Wo bist du – Südstadt-Lokal meiner Träume? Teil II weiterlesen]

Frühstücks-Wahnsinn im Café Treibhaus

Samstagmorgen und die Sonne lacht! Der Himmel über unserer Landeshaupstadt ist strahlend blau. Hannoveraner frühstücken bei schönem Wetter nicht gerne zu Hause. Wie viele andere deutsche Großstädter ziehen sie am Wochenende scharenweise aus, um die Cafés dieser Welt zu belagern. Natürlich mit Kind und Kegel. Und somit ist es nichts für schwache Nerven, in einem vollen Lokal in den Tag zu starten. Eltern mit … [Frühstücks-Wahnsinn im Café Treibhaus weiterlesen]

+

Studenten El Dorado – Leibniz Lounge

Wer studiert, der soll auch gut essen und trinken. Das ist eine allgemein bekannte Weisheit. Da das Geld jedoch immer knapp und der Hunger groß ist, fällt die Auswahl manchmal schwer. Gut, dass es jetzt die neue Leibniz Lounge direkt am Königsworther Platz gibt. Der Uni Biergarten, der früher in Burschenschafts-Händen lag, ist jetzt völlig ideologiefrei gestaltet. Die Betreiber, die bereits den Waterloo-Biergarten, die … [Studenten El Dorado – Leibniz Lounge weiterlesen]

Schnörkelloses Safran

Die Contine am Königsworther Platz ist mal wieder total überfüllt. Es riecht nach der allseits beliebten Currywurst-Pommes und anderen beliebten Studentengerichten. Doch heute habe ich keine Geduld 15 Minuten für ein kohlenhydratreiches und nährstoffarmes Gericht anzustehen. Ich fahre spontan ins kultige und ewig nicht renovierte Cafè Safran. Tröstend, dass sich manche Dinge  einfach nie verändern, so auch das Safran. Jedenfalls denke ich das, bis … [Schnörkelloses Safran weiterlesen]

Auf ein „La flûte“ ins LaSall

Montagabend. Meine Schwester und Ich haben Hunger nach dem Sport. Wir wollen eine Kleinigkeit essen. Ich kann ihr gerade noch die Portion Pommes bei Burger King ausreden. Es muss doch bei uns in der Südstadt eine kleinen Snack geben und das in angenehmerer Atmosphäre als im Drive In? Ich überlege und schlage Baba, Goldfisch, Buon Giorno und das LaSall vor. Wir einigen uns auf … [Auf ein „La flûte“ ins LaSall weiterlesen]

+

Müllers enstpanntes Casa del Vino

Träumen die Deutschen nicht immer von Entschleunigung, davon einen Gang runter zu schalten? Einfach mal die Zeit anhalten und (durch-)atmen?

+

Frühstücken im Ecco – So könnte jeder Tag beginnen

Es regnet, wie seit Tagen. Es hilft ja nichts. Frühstücken muss man trotzdem. Das Ecco auf der Lister Meile ist dafür eine geeignete Adresse. Mediterane Küche und sehr ausgewählte Lebensmittel stehen hier im Mittelpunkt. Zum Frühstück gibt es leckere Brötchen, aromatischen Serrano Schinken und cremigen Käse. Vor allem der Cappucino ist ein Genuss. Mit knapp sieben Euro ist man beim Frühstück dabei. Der Service … [Frühstücken im Ecco – So könnte jeder Tag beginnen weiterlesen]