Kategorie: Kneipen-Kultur

+

Wir lieben das „Harp“!

Dass er mal zu Hannovers Burger-König  werden würde, hätte Daniel Jäger sicher nicht gedacht. Gelernt hat der Chef des „Harp“ im eleganten Schweizer Hof – bis er sich vor vier Jahren dazu entschied, sein eigenes Ding zu machen und das „Irish Harp“ zu übernehmen. Innerhalb von nur einer Woche renovierte er die beliebte Eck-Kneipe, polierte die Möbel auf und eröffnete neu. Ein Mann der … [Wir lieben das „Harp“! weiterlesen]

+

Welcome to Switzerland

Während ich das hier schreibe, blicke ich auf den Genfer See. Genauer auf die französischen Alpen der Region Auvergne-Rhône-Alpes und Évian-les-bains. Das ist der Ort, wo die deutsche Fußballelf bei der diesjährigen Europameisterschaft untergebracht war. Der See hat eine tiefblaue Farbe, die nur durch eine feine Wolkendecke, die gerade über dem Lac Léman hängt, getrübt wird. Im Juli habe ich meine nordeutsche Heimat Hamburg … [Welcome to Switzerland weiterlesen]

+

Das Lasall rockt wieder

Die Südstadt ist meine Hood! Ich bin in der Sallstraße 79 aufgewachsen, direkt über dem Lasall. Meine Mutter hat hier während des Studiums gekellnert. Und noch bis 2014 habe ich in diesem Viertel Hannovers gewohnt. Auch wenn ich zwischenzeitlich in Hemmingen, Hamburg und in Lausanne lebte, habe ich das Lasall nie aus den Augen verloren. Im April hat ein neuer Besitzer die traditionsreiche Eck-Kneipe … [Das Lasall rockt wieder weiterlesen]

+

Frei wie ein Vogel

Vogelfrei möchte wohl niemand sein – im Vogelfrei schon eher!  Die Kneipe ist seit 2013 in der Elisenstraße, im szenigen Stadtteil Linden zu finden. Verklemmtes Bürgertum? Fehlanzeige. Lässiges Abhängen vor der Tür? Gern gesehen. Wer sich fragt, wo die coolen Typen in den Baggypants der Nuller-Jahre sind, einige tummeln sich hier in der stylischen Bar. Vielleicht mit dem ein oder anderem grauen Haar, aber … [Frei wie ein Vogel weiterlesen]

+

Das Lindenblatt anna Limma

Was macht einen Trendladen zu einem Trendladen? Ist es seine Lage in einem angesagten Stadtteil, sind es die vielen schönen und jungen Menschen, die fotogen in Ecken herumlümmeln, ist es die Bar, hinter der Cocktailspezialisten mit ernsten Gesichtern bunte Flüssigkeiten zusammenmixen? Im Lindenblatt, Limmerstraße Ecke Stärkestraße, scheint all das zu zu treffen. Da, wo die Fleischerei Behnsen jahrzehntelang ansässig war, zeugen noch heute Bilder in der Speisekarte … [Das Lindenblatt anna Limma weiterlesen]

An der Eilenriede geniessen – Vier Jahreszeiten Biergarten

Die Spare Ribs sind legendär und genießen in ganz Hannover einen hervorragenden Ruf. Und auch die Steaks, Ofenkartoffeln und andere herzhafte Speisen sind das Aushängeschild des Biergartens in Waldheim. Betrieben wird die urige Kultstätte vom anliegenden Restaurant Vier Jahreszeiten. Von April bis Oktober ist die idyllische Außenanlage des Restaurants ab 11 Uhr bei gutem Wetter geöffnet. Meine Freundin und ich sind auf einem Dienstagabend … [An der Eilenriede geniessen – Vier Jahreszeiten Biergarten weiterlesen]

+

Cocktails im Sausalitos

Schon wieder ist die Woche rum. Samstagabend, 21.30 Uhr! Ein Date steht an, zu viert. So etwas kann gut sein oder der totale Reinfall werden. Wir treffen uns, wie stilechte Hannoveraner das tun, an der Kröpcke-Uhr. Aber wo soll es hingehen? Vier Leute, wenige Vorschläge. Es fallen Jack the Rippers oder das Sausalitos. Wir entscheiden uns für Letzteres. Meine Freundin und ich laufen unseren … [Cocktails im Sausalitos weiterlesen]

+

Die Destille – ein Unikum

In der Nordstadt-Kneipe „Destille“ auf der Ecke zum Moore und Judenfriedhof haben wohl schon etliche Studentengenerationen ihr Bier getrunken. Und so ist dieses Lokal im Jahr 2013 für angehende Akademiker noch immer Pflicht. Aber auch andere, eher zwielichtigere Gestalten, süppeln hier am Tresen ein kühles Blondes. Zum Beispiel ein Gilde 0,4 für nur 2,60 €. Man sollte hier weder überschwängliche Freundlichkeit, noch gesunde Speisen … [Die Destille – ein Unikum weiterlesen]

Ofenkartoffel am Strand

Wenn meine Seele sich nach Ruhe, Zufriedenheit und den Blick auf einen wunderschönen See sehnt, dann weiß ich genau wo es mich hinzieht. In die Shinebar zum Seegarten nach Hemmingen. Dort, wo der Service immer und wirklich immer nett und freundlich ist und wo man sich auf die postiven Schwingungen des Ortes verlassen kann. Jedes Jahr ab dem 1. Mai öffnet der Seegarten und … [Ofenkartoffel am Strand weiterlesen]