Kategorie: International Affairs

+

Exclusive food & wine in Lausanne

Happy Birthday Eat Me! It’s already your 4th and you’re getting more beautiful every month! My last visit at Eat Me was for a wine degustation with the family of Eat me. A special one – full of culinary joy and passion. The popular restaurant in the centre of Lausanne is a creation of its owner Serena Shamash – an authentic lady from Kenya … [Exclusive food & wine in Lausanne weiterlesen]

+

Welcome to Switzerland

Während ich das hier schreibe, blicke ich auf den Genfer See. Genauer auf die französischen Alpen der Region Auvergne-Rhône-Alpes und Évian-les-bains. Das ist der Ort, wo die deutsche Fußballelf bei der diesjährigen Europameisterschaft untergebracht war. Der See hat eine tiefblaue Farbe, die nur durch eine feine Wolkendecke, die gerade über dem Lac Léman hängt, getrübt wird. Im Juli habe ich meine nordeutsche Heimat Hamburg … [Welcome to Switzerland weiterlesen]

+

Masa

Ich verspüre öfters den Drang meine Schuhe auszuziehen – einfach barfuß zu sein. Gelegentlich auch mal bei der Arbeit, unter dem Schreibtisch, wenn keiner guckt. Aber im Restaurant? Das habe ich noch nie gemacht – jeden Falls ist es ziemlich lange her, damals im Masa Loft. Über zehn Jahre bin ich nicht hier gewesen, ich habe das kleine afghanisches Restaurant einfach vergessen. Es gehörte … [Masa weiterlesen]

+

Ban Canteen – essen unter der Röhre

Die schlechte Nachricht zuerst: es ist viel zu hell. Es ist zu hell für ein Date, weil man nicht durch schummriges Kerzenlicht weich gezeichnet wird und, weil man sofort alle unliebsamen Stellen im Gesicht seines Gegenübers entdeckt. Aber eigentlich ist es zu hell für überhaupt jeden Abend. Sogar Selfies sehen sch….. aus – die unglücklichen Versuche könnt ihr euch in der Galerie ansehen. Aber … [Ban Canteen – essen unter der Röhre weiterlesen]

+

Eat me – the world on small plates

Kaum berühren meine Lippen die Rippchen, schon löst sich das zarte Fleisch von den Knochen. Das Gericht heißt „Bone in Shanghai“ und ist ein Gedicht. Das Fleisch ist in einer Sweet-Chilli-Marinade eingelegt und wurde 24 Stunden bei niedriger Temperatur im Ofen gebraten. Die Sparerips sind Teil des drei-Gänge Menüs „The silk road menu“, das ich zum Lunch im eat me esse. Ich bin in Lausanne, meiner … [Eat me – the world on small plates weiterlesen]

Surf & Turf im Outbax Spirit

Was haben Garnelen auf einem Burger zu suchen, frage ich mich? Und warum finde ich sie nicht? Ich bin im Outback von Groß-Buchholz gelandet. Genauer im Outbax Spirit, dem „Aussie“ in Hannover. Aussie steht natürlich für Australier. Frank Noller, Chef des Ladens, ist Liebhaber des Staates auf der Südhalbkugel und serviert in seinem Restaurant die heimischen Tiere des Landes. Die hat er anscheinend zum … [Surf & Turf im Outbax Spirit weiterlesen]